song of the day: Florian Kruse Ratatouille Mix

Eigentlich ja nicht nur ein Song. Aber den House-Mix hier von der Labelseite von Heya Hifi höre ich die letzten Tage hoch und runter.

Florian Kruse Ratatouille Mix

Nacho Marco – Sugar Fängt etwas shuffle-ig, garage-mäßig an, dann Herrn Kruse himself mit “Can I Have It auf Heya Hifi. Sehr geil! Errinnert mich stark an Vincenzo. Gruber & Nuernberg – C’mon Dance is auch cool, aber Fish Go Deep – ESL mag ich mehr. Danach kommt sogar nen Vincenzo-Mix: Rivera Rotation – All Day.  Und Pete Doyle – What God Has Chosen (hab ich sogar schon) im Mix von Jimpster (den hab ich letztens im Weekend verpasst. Das darf nicht nochmal vorkommen!!). Schliesslich das wirklich fantastische Kruse & Nuernberg – R U In (Elmar Schubert Remix)… ooohhh jaaa. Leider scheints den Track nirgends zu geben.

die letzten 3 Tracks sind leider bis auf den vorletzten etwas belanglos.

Ich spul jetzt nochma auf 26:45 …. mmmmmmmhhhhhh lecka.

2 thoughts on “song of the day: Florian Kruse Ratatouille Mix”

  1. Jaja, recht hat er der eRic! Schönes Set. Geht das jetzt bei einer solchen Beitagsflut richig mit dem Bloggen los?

  2. Beitagsflut is gut ^^
    Naja Nee wahrscheinlich nich. Aber schön zu sehen daß wenigstens DU mich ließt!! Klar ich könnt ja auch ma in die Logs sehen, aber das will ich irgendwie gar nich.

Leave a Reply

Your email address will not be published.