release

Ach releasen is was geiles. Nun.. ich hab nix :]

Aber ich arbeite dran! Und ich will das hier ma rausposaunen um mir auch selber klar zumachen, daß das wichtig ist! Dabei isses ja egal um was es eigentlich geht. Ob nun endlich mal nen Mix, ne Grafik oder was gescriptetes.

Ich war letztes Wochenende auf dem MAOW 09. Dem Mozilla Add On Workshok. Das fand in der c-base statt. Mehrere Vorträge über diversestes zeug rund um Firefox. Dabei hat einer von den original Mozilla Leuten folgendes in seinem Slide:

release early, release often

kennt man vielleicht schon. Wahre Worte wenns um freie Projekte oder Betas geht (Bei kommerziellem Sachen wie Computerspielen scheiden sich da die Geister … nee da scheidet sich nix. Die sollen natürlich gleich mögichst Fehlerfrei auf den Markt kommen) Bei solchen Sachen wie ich sie baue, also open Source scripte für das closed source Maya z.B. oder Autohotkey-Kram da ist das natürlich sehr angebracht!

Aber der nächste Spruch! Der hat mich echt ganz schön gepackt:

If you’re not embarrassed by your initial release
you waited too long!

Bam! Ich feile eigentlich immer bis sonstewann! Aber wozu gibts Versionen? Und wie soll man Feedback kriegen, wenn man nix veröffentlicht?!? Also raus mit dem Scheiss!

Ganz groß auf der Agenda und demnächst hoffentlich hier:

  • toolSyncTool
  • sunshine house mixtape
  • ewerybody in the house so blue – mixtape
  • lowtion – mixtape
  • ac’tivAid promo-screencast
  • melDrop 2
  • runAndHide

na dann.. Och nö is schon so spät.

zu toolSyncTool: (oder irgendwie so) – Da ich auf Arbeit und zu Hause mehrere Rechner benutze aber immer meine Programme haben will mit den entsprechenden Settings hab ich gerade alles wichtige auf Portable umgestellt: Browser, Messenger, ac’tivAid, KeePass.
Das ganze synchronisier ich momentan mit Dropbox (<- video ansehen). Das is ganz cool, funktioniert, aber Dropbox ist eigentlich nicht dazu gemacht um Programme zu synchronisiren und Dropbox synct permanent wenns läuft!
Was ich will ist:

  • ich sage: “Rechner ausmachen”
  • zu syncende Programme werden runtergefahren
  • changes werden ins netz hochgeladen
  • rechner fährt runter

ich mache einen anderen rechner an und:

  • changes werden runtergeladen,
  • wenn bereit, werden Programme zum Starten angeboten,
  • tool beendet sich.

Dropbox muss ich halt immer selbst ausmachen (ich brauchs halt offensichtlich nicht so, wie es angeworben wird ;] ) und wenn ich vergesse nen Programm zu schliessen hab ich beim nächsten dropbox-sync 2 verschiedene chatlogs von Miranda z.B. die ich erst wieder mergen muss. Anderes doofes Ding: Komischer weise will Portable Firefox nicht so ganz: wenn ich mir nen update von dropbox hole, dann gehen die Extensions MenuEditor und ImageZoom nicht mehr! Alles andere rennt. Die muss ich dann kurz aktualisieren und dann gehts auch.. Deshalb trag ich Firefox gerade immer auf nem Stick mit mir rum. Aber den vergesse ich ab und an mal und an sich hab ich gar keinen Bock das Ding immer ranzustecken.

zu ac’tivAid promo-screencast: son video ist natürlich ne doofe Ausnahme, das sollte schon möglichst fertig sein wenn man das rausbringt. Aber für das über-Tool ac’tivAid ist das längst überfällig!! Ich hab auch schon angefangen musses aber glaub ich nochma überarbeiten. ac’tivAid MUSS durch einen vernünftigen screencast beworben werden. Ansonsten kann man damit nicht vernünftig leute erreichen. Und ich will das Ding bei lifehacker sehen! Das ist dazu predestiniert!

zu sunshine house mixtape: In Berlin ist endlich langsam wieder geiles wetter! Und ich hab mal schon nen paar passende olle Houseplatten rausgekramt die ich unbedingt mal vermixen muss.

zu ewerybody in the house so blue – mixtape: Diesen Mix will ich ja schon ne ganze Weile machen. traurige Lovesongs in house! Die meisten Aktionen an dem Projekt passieren wie man sich denken kann wenns mir gerade nich so gut geht wie Anfang des Jahres… Momentan passiert da gerade nich so viel. Aber das wird echt was: Ich will da auch in breaks nen paar Schnipsel aus so Schnulzenfilmen einstreuen.

zu lowtion – mixtape: mit Domenique Xander hab ich schon öfter mal darüber gequatscht und wir hatten echt die gleiche Idee: laaaangsame aber coole house-tracks.

zu melDrop 2: Das alte melDrop für Maya ist eigentlich schon wieder überholt, wenns auch noch gar nicht so lange ist, daß ich das rausgebracht hab. Problematisch in der aktuellen version: der Endanwender musses sich “installieren”, also reindroppen. Es geht nur 1 scriptfile, nur 1 icon, nur 1 shelfbutton. Das soll alles besser werden und ich weiß auch schon wie! :]

zu runAndHide: Das wird ne Erweiterung für ac’tivAid: Ich hab schon nen kleines Skript was mir auf AltGr+I Miranda (Instant Messenger) startet, anzeigt und wieder versteckt wenns gerade da ist. Und genau die Funktionalität will ich auch fürn Musicplayer, für Firefox und KeePass und werweiswasnoch. Foobar2000 kann z.B. auch nen globalen Hotkey mit dem mans anzeigen und verstecken kann. Aber der geht nicht, wenns noch nicht geladen ist und außerdem versteckt das doofe Teil sich wenns hinter nem Fenster ist und kommt erst beim 2. Mal drücken in den Vordergrund. Gehts noch?!?!? Da muss abhilfe her!

Leave a Reply

Your email address will not be published.