Whats going on…

Hmmm been a while, huh? I’m a little rushed from some sides. But there is a lot up!

At the moment I’m actually blogging from the tUM in Karlsruhe Durlach! So Yes! a little demoscene again. And looks like I’m going to do a release myself! okok nothing really special: There is a music loop compo held. Its about a small piece of music (7sec) thats made to be played over again 3 or 4 times without getting boring. Actually my speciallity. Because every time I make music I don’t get past making loops. Finishing a track is not my cup of tea. I like arranging live. Isn’t it more exiting anyway? For apology on this spot I could say that good old Aril Brikha is recording his records this way only (at least I strongly believe he is doing it that way)! :]
If oficially released I gonna make the releases of our group available here.

Not much time for mel scripting though. But theres been at lease a little buzz on cgtalk about melDrop. But looks like I already threw it all over again on paper 😀

Next version melDrop will be only directly available for script authors. Users get the melDrop script in the zips already so they don’t need to bother. Actually that wors already but I have some more thing up my sleeve that I need to work on the interface for. Apropos interface: This is gonna be awesome next version! All settings on one page. All on one view. You click Ok and see the installation progress and thats it. Plus arbitrary number of attached files and shelfButtons and Hotkeys with arbitrary commands.

The blog needs care as well I know.. I’d need to finish the about page and the language integration. But I upgraded to wordpress 2.7! Its not perfect but real cool that the next upgrades will be sans manually copy file by file.

Was so geht…

Hmm ich hab schon ne Weile nix geschrieben, wa? Überfährt mich alles gerade nen bißchen. Aber es ist schon einiges los!

Momentan blogge ich tatsächlich von der tUM in Karlsruhe Durlach! Also: Jau! Wiedermal nen bißchen demoszene :] Und wie es aussieht werde ich selber auch was kleines releasen. Okok: Wirklich dolle is das nich: Es gibt eine Music-Loop-compo. Sprich ein kleines Stück Musike (7sek), das so angelegt ist, daß man es 3-4 Mal hintereinander spielen kann ohne daß es öde wird. Eigentlich meine Spezialität. Denn immer wenn ich bisher Mucke gemacht hab bin ich nicht übers loopen hinausgekommen. Track fertigmachen ist absolut nicht meins. Lieber live arangieren. Ist ja auch spannender. Zur Verteidigung könnte ich an der Stelle sagen, daß (bin ich zumindest ziemlich überzeugt) der gute Aril Brikha seine Platten genauso aufnimmt! :]
Wenns soweit ist werd ich die releases von unserer Gruppe gern hier verfügbar machen.

Für mel scripting ist nicht gerade viel Zeit. Auf cgtalk gabs dann doch noch nen bißchen bla bla über melDrop. Und wie solltes anders sein, hab ich das Ding auf dem Papier sozusagen schon wieder komplett umgebaut 😀
In der nächsten Version wirds nur noch für den Skript Autoren interessant sein. Die melDrop skripte werden dann im Zip immer mitgeliefert, so daß sich der User gar keine Platte darum machen muss. Geht eigentlich auch schon jetzt. Aber ich hab da noch nen paar andere Sachen für die ich das Interface umbauen muss. Apropos interface: Das wird auch echt scheen in der neuen Version: Alle Einstellungen auf einer Seite, alles auf einem Blick. Einmal klicken und man sieht den “Installationsverlauf” (sollte sich alles innerhalb einer halben Sekunde abspielen können) dann is schon fertich. Zudem endlich beliebig viele Files und Shelfbuttons und Hotkeys mit egal welchen commands.

Der Blog an sich läss auch nen bißchen auf sich warten. Ich müsste endlich mal die About seite überarbeiten und die Sprachen vernünftig integrieren. Aber ich hab mittlerweile wordpress 2.7 drauf! Noch nich perfekt, aber schon cool, daß man endlich auch updaten kann ohne den ganzen Mist von Hand zu kopieren.

"Deine Stadt" – auch schon dabei?

Auf SPAM bei spiegel online gibts seit ner Weile wirklich fantastische Gedichte von Thomas Gsella über diverse deutsche Städte. Teils bitterbitterböse aber absolut herrlich gereimt. Ich find eigentlich alle gut, aber hier mein bisheriger Favorit:

Ihre Stadt (2)

Das fängt bereits im Bahnhof an
und fährt dir in die Knochen.
Kaum dass man es beschreiben kann:
Es riecht, nein: nicht erbrochen,

es riecht nach faulem Hering nicht
und nicht nach grünem Schinken,
es stinkt einfach. Es herrscht ganz schlicht
das pure, reine Stinken.

Die Menschen atmen durch den Mund,
und dürften sie sich lynchen:
Sie täten es, so schrecklich und
unfassbar stinkt’s in München.

Thomas Gsella

Geil, wa? Ich kanns schon fast auswendig 😀
Ja, ich hab mir natürlich sagen lassen, daß das mitnichten so ist! Und auch in meinen Erinnerungen über den ersten München-Aufenthalt findet sich nichts über derart üble Gestänke! Aber lustig isses trotzdem! Den Rest will ich euch nicht vorenthalten:

Ihre Stadt (1)

Ihre Stadt (3)

Ihre Stadt (4)

Ihre Stadt (5)

Ihre Stadt (6)

Und da wo das herkommt gibts sicher bald noch mehr :] Frag mich schon wann er mit Berlin abrechnet. Oder mit Frankfurt!

NotFunnyCartoons.com online now!

A little lunch break post…

Some of you may have seen the comic link to nichtlustig.de. German, yes! But now they finally put an english version online!: notfunnycartoons.com

Links to the first cartoon. So if you need to get started with it :]

Unfortunately there are far less cartoons available: 39 only compared to the 587 brilliant german ones. And of course the text is not written by the original author. Its his font but its slightly thinner that his own writing. For comparison:

german: nichtlustig.de/toondb/030306.html

english: static.notfunny.com/toondb/120413.html

And the color is not the same in this case.
Sorry for being so picky guys. But you could do that with a little more commitment ;]

I hope to see much more there in the future…

nice site: Lifehacker

Why shouldn’t I post about when adding a new link. Nice Idea huh? :]

Lifehacker.com is a real cool glog! There is almost everything I’m interested in besides 3D-Stuff, electronic music, games and demoscene and even more of topics that I really should take a deeper look into:

  • handy tools for every Operating system, even online and very likely free and Open Source
  • customization-stuff and scripts for all sorts of things: Browser, OS, Gadgets
  • helpful Tips & Tricks & Tutorials for OS and tools
  • collections and polls for “Best 5 things for …”

but even stuff like that:

  • DIY (Do-It-Yourself)- and CheapAss-instructions for all kinds of things
  • tips for concentration and sorting tasks (getting things done stuff)
  • simple and comprehensible environment tips
  • fitness for nerds

Of course there is always crappy stuff flooding in e.g. Apple-news … *yawwwn*. But you get to know things beside your everyday round and if you are not happy with anything 100% (Texteditor, Calendar, Notestool..) might be there is already an alternative discussed at lifehacker.

If I finally get to release something Autohotkey-related I’ll definitely try to get it on Lifehacker! There isn’t even a dedicated ac’tivAid-Post! OKok, it lacks a cool presentation… My ac’tivAid-Vidcast is still long time coming ;] nah it will it will..

First I gonna get melDrop going. But thats a quite Maya-kind thing. More about that another time … (hopefully soon :D)

schöne seite: Lifehacker

Warum sollte ich nicht mal einfach darüber schreiben, wenn ich ne Seite mit in die Links mitaufnehmen? :] gute Idee was?

Lifehacker.com ist eine echt großartiger Blog. Dort findet sich fast alles was mich neben 3D-Kram, elektronischer Music, Games und Demoszene noch so interessiert und noch so Zeug wo ich mich eigentlich auch gern noch mehr beschäftigen würde:

  • hilfreiche Tools für alle Betriebssysteme auch online und gern kostenlos und Open Source
  • Customization-Kram und Scripte für alles Mögliche: Browser, OS, Gadgets
  • hilfreiche Tips & Tricks & Tutorials fürs OS und Tools
  • Sammlungen und Abstimmungen für “was ist das beste zum …”

aber halt auch so Sachen wie:

  • DIY (Do-It-Yourself)- und Billigheimer-Anleitungen für alles Mögliche
  • Tips zum besser aufs Arbeiten konzentrieren, Aufgaben sortieren
  • einfache und verständliche Umwelttips
  • Fitness für Nerds

Klar jaucht auch machmal ganz schön viel Mist rein zB über Apple-Kram. Aber man kriegt echt mit was sonst noch so geht wenn man mit irgendwas noch nicht so 100%ig zufrieden ist (Texteditor, Kalender, Notiztool..) kanns gut sein, daß bei Lifehacker schon mal ne Alternative diskutiert wurde.

Wenn ich mal wieder dazu kommen sollte was Autohotkey-mäßiges zu releasen werd ich das definitiv auch versuchen bei Lifehacker an den Mann zu bringen. Nen dedizierten ac’tivAid-Artikel gabs da auch noch nicht. Naja.. mit meinem Vidcast dazu lässt es ja auch noch ein wenig auf sich warten ;] kommt schon noch.

Ersma will ich melDrop auf die Beine kriegen. Aber das is was ziemlich speziell Maya-mäßiges. Dazu nen andermal mehr… (hoffe mal bald 😀 )

Xbox 360 in Japan: TOTALLY Sold Out!

That I may witness that!!!

In Japan 360 exclusive Tales of Vesperia just arrived in the shelves and obviously now you can’t get any Xbox 360 until the next shipment next month! Microsoft is even appologizing to the customers (see Kotaku-link^).
Of course I’m a little happy about that 😀 I’m quite a fanboy of that piece of Jet …

Now they’re even shortening the prices over there! According to german golem.de is available for 126€ (¥19,800). That even beats nintendos standard console price of ¥25,000 considerably! (Nintendos consoles always cost ¥25,000!)

360 FTW!!!1

Xbox 360 in Japan: TOTALLY Sold Out!

Daß ich DAS noch erleben darf!!!

In Japan kam Tales of Vesperia raus und nun gibts Anscheinend bis zur nächsten Liferung nächten Monat keine einzige Xbox 360 in Japan zu kaufen! Microsoft entschuldigt sich dafür sogar noch bei den Kunden! (siehe Link bei Kotaku^)
Klar freut mich das irgendwie 😀 Bin ja nen schon nen kleiner Fanboy von der Düse…

Nun kürzen sie da auch noch die Preise: Die olle Arcade Version gibts laut golem.de schon für umgerechnet 126€ (¥19,800) womit sie sogar den Nintendo Standard-Preis von ¥25,000 deutlich unterbieten (Alle Nintendo Konsolen kosten genau 25000 Yen schon seit Jahrzehnten)

360 FTW!!!1

Electro ist tot! Lang lebe Electro!

Das muss auch endlich mal raus!

Ich bin nun mal einer der sich gerne mit der ganzen Musikdefinitionsgeschichte auseinandersetzt. Speziell jetzt im Bereich der elektronischen Musik. Und ich muss sagen: Da ging etwas gewaltig schief Leute!!

Es ist KEIN Electro den Ihr da hört! Es ist keine Electro-Party! Es ist Minimal House, Techhouse, Deephouse, Acidhouse, Electro Clash vielleicht sogar Techno! Aber fälschlicher wird es als Electro/Elektro bezeichnet!

Electro ist zB folgendes:

Und das sind sogar Kraftwerk. Gutes Beispiel ist aber zB auch Anthony Rothers Schubdüse Remix. Der gute, alte Anthony Rother… (Guter, alter Herr Rother weil der mittlerweile auch Zeug mit gerade Beats produziert hat. (meiner Meinung nach alles uninteressantes Material)…)
Electro fällt also besonders durch den Breakbeat oder Funk-Beat auf mit den Snares auf 2 und 4. Weiterhin ist die Intrumentierung beim Electro durchweg sehr synthetisch, oldschool-mäßig auch. Roboterstimmen, verzerrte Vocals. Der Sound ist eigentlich immer sehr aufgeräumt und strukturiert.

Das englische Wikipedia bringt das ganze glaube ich auch ganz gut auf den Punkt. In der deutschen Version isses aber auch nicht schlecht. Typisch deutsch wird aber gemeckert daß es nicht hinreichend mit Belegen gepflastert ist. Pedanten..
Da werden auch nen Paar Beispiele genannt, aber wie das nun man mit Musik ist muss man den Scheiss HÖREN! Lesen kann man Musik nicht. Auf nen paar Links wurde da natürlich verzichtet. Der Plattenladen Hardwax hat allerdings auch ne ziemlich große Electro-Ecke. Da findet man allerhand Beispiele.

Continue reading “Electro ist tot! Lang lebe Electro!”